„Back in 79“ – eine Revue

Konzept und Bühnenbild: Eberhard Schneider und Wolfgang Volpers – Musik: Toy Dolls und viele andere

 

George, der damals jede Nacht in den Pubs und Discos verbracht hat, zieht sich heute schon um acht Uhr abends die Nachtmütze über die Ohren. Teddy ist inzwischen brav verheiratet, und Bobby, der Skinhead, hat sich die Haare wachsen lassen. Alle haben sich angepasst, aber alle träumen von den Tagen, in denen sie jung, wild und gut drauf waren, alle wollen zurück, alle sehnen sich back to 79.

Der Song der Toy Dolls gab den Titel und die Idee zu dieser Revue mit Musik der Siebzigerjahre des letzten Jahrhunderts, in der szenischen Grundidee angestoßen von Christoph Marthalers legendärem „Murx den Europäer! Murx ihn! Murx ihn! Murx ihn! Murx ihn ab!“. – Sie alle, die Boys und Babes von damals, sitzen da, warten auf eine Zukunft, die nie eintritt, und träumen von einer Vergangenheit, die nie wiederkehrt. Müde sind sie geworden, und wenn sie sich auch ab und zu aufraffen, um einen ihrer alten Hits zu singen und zu tanzen, ist doch die Müdigkeit gleich wieder da, und alles wie vorher. Von Erinnerungen allein kann man aber nicht leben, und deswegen ist es gut, dass der Schnee fällt und es dunkel und kalt wird. It’s time…

Die 15 Musiknummern der Revue bilden ein kunterbuntes 70er-Jahre-Potpourri (nur der titelgebende Song „Back In 79“ und das Schlussstück „Time“ von Tom Waits sind später herausgekommen):
S
moke On The Water – 1971
Back In 79 (deutsch) – 1990
Jamming – 1977
Paranoid – 1970 
Marleen – 1976
D
ancing Queen – 1976
Heaven Stood Still – 1979
Girls, Girls, Girls – 1976
Nichts haut einen Seemann um – 1973
Seaside Rendezvous – 1975
Fiesta Mexicana – 1972
7-6-5-4-3-2-1 Blow Your Whistle – 1975
Dance With The Devil – 1973
Hi-De Ho – 1970
Back In 79 (englisch) – 1990
Time – 1985