Musikalische Adventsandacht

Alle Jahre wieder ist Weihnachten – und alle Jahre wieder freut man sich auf „Was soll das bedeuten“, „Mit den Hirten“, „Es wird schon gleich dunkel“ und die anderen altvertrauten Advents- und Weihnachtslieder. Eine Auswahl präsentieren wir am

 

Donnerstag, 22.12.2022, um 19.30 Uhr
in 
der St. Lamberti-Kirche zu Hildesheim.

 

Die musikalische Adventsandacht findet statt unter der Schirmherrschaft und mit der organisatorischen Betreuung des Rotary Clubs Hildesheim-Rosenstock. Der Club ist mit vielen sozialen Projekten in der Region und weit darüber hinaus unterwegs. Diesmal geht es um ein Benefiz für den Verein „Pro AdA“, den Förderverein der AdA Adoptionsberatung e.V., einer staatlich anerkannten internationalen Adoptionsvermittlungsstelle, die sich insbesondere um Kinder aus Kolumbien und Chile kümmert. Die Musiker – unter anderem Sänger des Norddeutschen Figuralchores, Lehrer der hiesigen Musikschule, das Bondarenko-Quartett, Ehemalige des Knabenchores Hildesheim – spielen und singen für eine Aufwandsentschädigung, die hoffentlich reichlichen Überschüsse sollen der Arbeit der AdA zugute kommen. (Mehr über AdA hier.)

Das Hauptwerk neben den Advents- und Weihnachtsliedern (deren Noten sich in den beiden Weihnachtspäckchen ganz unten finden) ist die „Navidad nuestra“, eine Weihnachtskantate des argentinischen Komponisten Ariel Ramírez aus dem Jahr 1963. „Die Weihnachtsgeschichte“, schreibt Wiki, „wird dabei in den südamerikanischen Kulturraum übertragen, so ist die Kantate zum Beispiel mit südamerikanischen Musikinstrumenten orchestriert. Aber nicht nur die Musik, auch die von Félix Luna verfassten Texte stellen die Weihnachtsgeschichte in eine südamerikanische Welt: Maria und Josef reisen durch die eisige Pampa mit Dornen und Brennnesseln, die Hirten kommen aus ganz Argentinien und bringen dem Kind kleine Käselaibe, Basilikum und Thymian, die Könige bringen als Geschenk einen weißen Poncho aus echtem Alpaka.“

Die Eintrittskarten kosten 20 € bzw. für Ermäßigungsberechtigte 10 €. Ich empfehle die Kartenvorbestellung per Mail. Gern sende ich die Karten vorher zu. Die Sitzplätze sind nicht nummeriert. 
Mail an WV 

Zur Zeit (Mitte November) gibt es keine durch Covid erzwungene Auflagen und Beschränkungen für Veranstaltungen. Wir freuen uns aber, wenn sich unsere Zuhörer eigenverantwortlich am Tag des Konzertes selbst testen.

 

 

 

 

 

Den liturgischen Part der Andacht übernimmt Oberkirchenrat Helmut Aßmann. – Die Zuhörer sind im Anschluss zu einem kleinen Beisammensein in der Kirche eingeladen; dort wird es auch möglich sein, sich über die Arbeit der AdA zu informieren.