Ein Weihnachtspäckchen mit Chormusik

Weihnachten ist jedes Jahr, der Chorleiter aber muss und möchte jedes Jahr etwas irgendwie Neues bieten. In mein Weihnachtspäckchen 2021 habe ich fünf eigene und wohl bewährte Kompositionen gepackt – den „Weihnachtstraum“ zum Beispiel wollten die Choristen immer wieder singen und das Publikum immer wieder hören. Die meisten der hier gesammelten Stücke sind in Zusammenarbeit mit dem Theologen und Liederdichter Peter Gerloff (selbst ein Komponist von hohen Graden) entstanden.

 

Weihnachtstraum
Weihnachtstraum Chor
für vierstimmig gemischten Chor, hier von vier Celli begleitet (mit einem Streichquartett oder mit Klavier ist das Stück ebenso wirkungsvoll).

 

So hört doch ihr Leute
So hört doch ihr Leute Chor
So hört doch ihr Leute Violine 1
So hört doch ihr Leute Violine 2
So hört doch ihr Leute Viola
So hört doch ihr Leute Cello
für drei gleiche Stimmen mit Streichquartett. „Im Prestotempo zur Krippe“ schrieb seinerzeit der begeisterte Kritiker.

 

Die Reise der Lieder
Die Reise der Lieder Chor
Die Reise der Lieder Klavier
für Männerchor mit Solostimmen und Klavier.

 

O mysterium divinum
für Männerchor und Solosopran (möglichst aus der Höhe). Eine Übersetzung des Textes findet sich hier.

 

Und weil man sich mit zu viel Süßigkeiten den Magen verdirbt, habe ich hier noch etwas Schwarzbrot, jedenfalls etwas herbere Kost beigelegt:

Sequenz von der Geburt des Herrn
Sequenz Chorpartitur
Sequenz Violine 1
Sequenz Violine 2
Sequenz Viola
Sequenz Cello
Sequenz Bass
für Altsolo, Männerchor, Streichquartett bzw. Streichorchester